kreative Erwachsene,  kreative Kinder,  Uncategorized

Über die Mitte

So, heute mal was ganz anderes-obwohl, so anders ist es gar nicht. Wisst ihr, warum es wichtig ist Kindern zu ermöglichen großflächig zu malen, viel größer als auf nem Standard – DIN A4-Blatt? Und nicht nur großflächig, sondern auch sowas, wie beidhändig und über die Körpermitte hinaus? Das alles sind Dinge die grundlegend wichtig sind für die Verknüpfung beider Hirnhälften. Das wiederum ist enorm wichtig für die Entwicklung von Lösungsstrategien. Bride Hirnhälften sind für unterschiedliche Bereiche zuständig. Der linken Seite ordnet man analytische Denk Prozesse und Zahlen zu, der rechten dagegen ganzheitliches Erfassen und Intuition. Die Händigkeit wird den Hirnhälften über Kreuz zugeordnet. D. h. bei Rechtshändern dominiert meist die linke (analytische) Seite, bei Linkshändern dagegen die rechte (kreativ-intuitive). Erst die Vernetzung von beiden ermöglicht uns effektiv zu lernen und das gelernte auch anzuwenden und eigene Problemlösungsstrategien zu entwickeln. Und da wir in der Kindheit so viele neue Synapsen und Verknüpfungen schaffen, wie nie später kaum noch möglich, ist es unglaublich wichtig, Kindern dies möglichst oft zu ermöglichen. Denn je öfter sie das machen können, desto stärker, intensiver und vielfältiger werden Verknüpfungen gebildet von denensie später ihr Leben lang profitieren können. Also, gebt euren Kindern große Blätter, gebt ihnen Kreide und die Möglichkeit auf der Straße zu malen, gebt ihnenin jede Hand einen Stift und lasst sie so malen… Daraus kann man auch lustige Ratespiel machen. Und natürlich kann man das auch als Erwachsener noch üben,das ist gar nicht so leicht. Über die Körpermitte hinaus bezieht sich auf sogenannte Überkreuz-bewegungen,akso alle Bewegungen, die über die Körpermitte hinaus gehen(z. B. Mit der rechten Hand zur linken Schulter). Auch so etwas kann man super spielerisch üben, z. B. indem man Bewegungen vormacht und das Kind ahmt es nach. Eine ganz wichtige Übung dafür – auch wenn sie nicht direkt über die Körpermitte hinaus geht, ist das krabbeln. Denn hierbei werden arme und Beine über Kreuz bewegt, sprich das rechte Bein gleichzeitig mit dem linken Arm und auch das zählt als Überkreuz-bewegung. Also krabbelt doch öfter mal um die Wettedas macht Spaß und trainiert gleichzeitig das Gehirn eurer Kinder, besser geht’s doch gar nicht.

[Nina]

Please follow and like us:

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow by Email
Instagram