• Achtsamkeit,  Dies und Das,  kreative Erwachsene

    Einfach mal so…

    Wisst ihr, als wir angefangen haben, dass alles hier tatsächlich zu planen – als klar war, dass dieser Blog entstehen wird, fragte ich meine Schwester was ich denn schreiben soll. Das Schreiben liegt mir nicht so, das war schon immer mehr ihr Ding. Sie sagte”es ist unser Blog, da kannst du schreiben worüber du willst”… Okay, dann tu ich das jetzt mal. Das hat nicht so viel mit Kreativität zu tun, sondern eher mit Achtsamkeit vielleicht… obwohl, irgendwie.. Ach entscheidet selbst – Was ich euch sagen möchte, ist:Macht das, was euch glücklich macht. Bleibt nicht in einem Job, nur weil ihr da gut verdient, wenn euer Herz nicht dafür brennt…

  • Achtsamkeit,  kreative Erwachsene

    Balsam für die Seele

    Albert Einstein soll mal gesagt haben “Kreativität ist Intelligenz die Spaß hat”Ich finde, dass ist die schönste Umschreibung dessen, was Kreativität ist. Viele glauben ja, Kreativität sei nicht wichtig, man solle doch lieber was “Richtiges” machen. Kreativität gehört für viele in die Kategorie “nicht so wichtig”!Aber egal ob für Kinder, oder Erwachsene – Kreativität ist wichtig für unsere Entwicklung, unsere Intelligenz und unser Wohlbefinden.Kreatives Gestalten, egal ob mit Farbe, oder mit anderen Gestaltungsmitteln – tut einfach gut und schult unser Gehirn. Wir fördern unsere Konzentration und unsere Motorik, können unsere Gefühle auf eine Weise ausdrücken, die ganz und gar intuitiv ist. Nicht umsonst gibt es Kunsttherapien zur Behandlung von Traumata…

  • kreative Kinder

    Ist Kreativität eigentlich wichtig?

    Kreativität ist doch eigentlich gar nicht wichtig, oder? Das bisschen malen und basteln, was soll einem das Nutzen? Tja, genau genommen ist das etwas total wichtiges. Wenn man bedenkt, dass sich die einzelnen Bereiche nie losgelöst voneinander entwickeln, ist die Entwicklung der Kreativität sogar enorm wichtig. Als erstes sollte man sich klar machen, daß damit nicht ausmalen oder nach Schablonen Dinge ausschneiden und zusammenkleben gemeint ist – das ist nicht kreativ sondern schlicht und ergreifend das trainieren motorischer Fähigkeiten. Kreativ sein bedeutet experimentieren, ausprobieren, sich etwas vorstellen, Lösungswege finden etwas erschaffen und das ist für die komplette kognitive Entwicklung sehr wichtig. Jemand, der sich kreativ betätigen darf, lernt so viel…

  • Achtsamkeit,  Dies und Das,  kreative Erwachsene,  kreative Kinder

    Spuren im Sand

    Nina hat neulich auf Instagram darüber geschrieben, wie wichtig es gerade für kleine Kinder ist, Spuren zu hinterlassen.Ein spannendes Thema, das eng mit der eigenen Kreativität verbunden ist.Ich möchte mich diesem Thema aus einem ganz anderen Blickwinkel nähern – wie ist es eigentlich mit uns Erwachsenen?Ich glaube, dass es auch für uns wichtig ist, das Gefühl zu haben, etwas Bleibendes zu schaffen. Spuren in der Welt, in den Herzen unserer Mitmenschen zu hinterlassen ist eine unglaublich starke Triebfeder gerade auch für unsere Kreativität. Der Wunsch etwas zu hinterlassen ist für viele Ansporn und Anlass sich mit sich selbst und der eigenen Rolle in dieser Welt auseinanderzusetzen.Für mich persönlich zum Beispiel…

  • Achtsamkeit,  Dies und Das

    Albtraum oder Chance?

    Ich weiß, dass diese Zeit für viele von euch schwierig ist. Viele haben Angst um ihren Job, ihre Existenz, oder Angst, krank zu werden. Natürlich geht es mir als Erzieherin nicht anders. Ich gehöre zur Risikogruppe und muss natürlich trotzdem arbeiten.Aber für mich ist diese Zeit auch (trotzdem) eine Zeit der Entschleunigung – ein Geschenk, das so wahrscheinlich nie wieder kommen wird. Ich glaube dass man dort Leben spendet, wo die eigene Aufmerksamkeit verweilt – was damit gemeint ist? Das womit ich mich beschäftige, worüber ich nachdenke, ist dass, was ich in mein Leben ziehe und was ich wahrnehme. Konzentriere Ich mich nur auf mein Problem, nur darauf, was alles…

  • About Us

    Über uns

    Hi, schön dass du da bist. Wir sind Nina und Nami – ja wir sind Zwillinge und wir lieben es kreativ zu sein.  Schon als Kinder haben wir gerne gemalt und gebastelt und das blieb auch so. Wir haben uns immer viel kreativ ausgelebt und haben die verschiedensten Dinge ausprobiert – wir haben gemalt, gebastelt, genäht und fotografiert ; mit Ton gestaltet, geschrieben, gesungen und geschminkt. Nach der Schule sollte es was “Richtiges” sein – etwas womit man Geld verdienen kann, also würde es bei uns beiden eine Erzieher Ausbildung. Heute arbeiten wir beide in der Kita (sogar in der selben) und malen, basteln und gestalten mit Kindern in unterschiedlichen…

Follow by Email
Instagram